Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Afrikanische Schweinepest (ASP)

Bezüglich allgemeiner Informationen zur Afrikanischen Schweinepest lesen Sie bitte auf den verlinkten Seiten des BMEL, FLI, und LANUV weiter.

Was ist aktuell im Kreis Kleve zu tun?

Präventionsmaßnahmen

Insbesondere bitte ich die vom Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen mit den verschiedenen Verbänden getroffene Vereinbarung beachten (siehe Dokumente).

Anerkennung ASP-Statusbetriebe

Bei einem Ausbruch der ASP bei Wildschweinen gelten in den betroffenen Gebieten Einschränkungen für den Transport von Schweinen in freie Gebiete.

Die Europäische Union hat daher ein freiwilliges Programm zur Früherkennung der ASP in schweinehaltenden Betrieben beschlossen. Teilnehmende Betriebe können damit bereits jetzt den ASP-Status erlangen und so ihre Schweine im Krisenfall einfacher in freie Gebiete verbringen.

Die weiteren Deteils zum Anekennungsverfahren entnehmen Sie bitte den Informationen der Tierseuchenkasse NRW (Link hier).

 

 


Ansprechpartner/in

Daten des jeweiligen Ansprechpartners
Aufgabenbereich Mitarbeiter/in Telefon/Fax Raum
Amtstierärztlicher Dienst,
Frau Temminghoff 02821 85-715
02821 85-230
1.778
Amtstierärztlicher Dienst,
Frau Dr. Dicks 02821 85-383
02821 85-866
1.776
Amtstierärztlicher Dienst,
Frau Dr. Johanns 02821 85-281
02821 85-230
1.777
Verwaltungssachbearbeitung,
Frau Hahn 02821 85-718
02821 85-230
1.773