Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Informationen zu Corona-Tests

Informationen zu Corona-Tests

Schnelltestzentren im Kreis Kleve

Symptomfreie Personen können in Testzentren Schnelltests durchführen lassen.

Schnelltests werden vor allem durch nicht immunisierte Personen zur Teilnahme an Angeboten und Veranstaltungen benötigt, bei denen die 3G-Regel im Rahmen der Coronaschutzerverordnung gilt. Aber auch für den Reiseverkehr sehen manche Länder eine Testpflicht vor - bitte beachten Sie hierzu die Einreisevorschriften des jeweiligen Landes.

Ab dem 11.10.2021 sind die Schnelltests grundsätzlich kostenpflichtig. Die Kosten sind in der jeweiligen Teststelle zu erfragen und werden außerdem durch einen Aushang vor Ort bekannt gegeben.

Ausnahmen gibt es für bestimmte Personengruppen. Dieser Übersicht können Sie entnehmen, für wem die Schnelltests weiterhin kostenlos sind und wie Sie dies nachweisen können.

Eine Übersicht der Schnelltestzentren im Kreis Kleve ist hier und nachfolgend in der ergänzenden Darstellung zu finden:

Kartendarstellung der Schnelltestzentren des Kreises Kleve

Testung für symptomatische Personen

Die Testungen von Personen mit Corona-Symptomen werden ausschließlich in einer niedergelassenen Arztpraxis oder in einem Krankenhaus (bei einem stationären Aufenthalt) mittels PCR-Test durchgeführt.

Sollten Sie Symptome haben und möchten sich testen lassen, so wenden Sie sich bitte an eine Hausarztpraxis.

Bitte beachten Sie hierzu auch die Hinweise zu der Rubrik „Ich fühle mich krank- was soll ich tun?“

Beschäftigentestungen

Arbeitgeber sind verpflichtet, in ihren Betrieben allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die nicht ausschließlich im Homeoffice arbeiten, regelmäßige Selbst- und Schnelltests anzubieten. Die Teilnahme an den Tests ist für die Beschäftigten freiwillig, eine Bescheinigung kann ausgestellt werden, wenn der Arbeitgeber dies zuvor beim Gesundheitsamt angemeldet hat (hier). Weitere Informationen entnehmen Sie der Internetseite des Bundesarbeitsministeriums (hier).

Corona-Tests für Kita-Personal

Die Beschäftigten der Kindertageseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen und alle Kindertagespflegepersonen haben die Möglichkeit, Selbsttests zu nutzen, die vom Land Nordrhein -Westfalen zur Verfügung gestellt werden.  Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des NRW-Kinderministeriums (hier).

Corona-Tests an Schulen

Seit 12. April 2021 gilt eine Pflicht zur Testung auf das Coronavirus für nicht immunisierte Personen in den Schulen. Die Teilnahme an wöchentlich drei Tests ist Voraussetzung für den Aufenthalt in der Schule. Aufgefordert zur Teilnahme sind alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und das sonstige an der Schule tätige Personal. Für Schülerinnen und Schüler an Primar- und Förderschulen werden ab Montag, 10. Mai 2021, sogenannte Lolli-Tests eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des NRW-Schulministeriums (hier).

Testungen für Reiserückkehrer

Personen, die aus einem anderen Land in die Bundesrepublik Deutschland einreisen müssen bei der Einreise nach Deutschland einen aktuellen Nachweis über einen negativen Coronatest bei sich führen.

Nähere Informationen zur Testpflicht von Einreisenden finden Sie hier.

Testungen von Personen, die sich aufgrund eines positiven Ergebnisses oder eines engen Kontakts zu einer positiv getesteten Person in häuslicher Quarantäne befinden

Die Testungen von Personen, die sich aufgrund der o. g. Gründe in häuslicher Quarantäne befinden finden meist in der Mitte und zum Ende der Quarantäne statt. Das Gesundheitsamt bzw. Ordnungsamt wird Sie telefonisch informieren, wo Sie die Testungen durchführen lassen können.

Weitere Testgründe bzw. Testverpflichtungen