Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

Digitale Kontaktnachverfolgung im Kreis Kleve

Welche Anwendungen zur digitalen Nachverfolgung können im Kreis Kleve genutzt werden?

Im Kreis Kleve kann jede Kontaktnachverfolgungs-Anwendung eingesetzt werden, die es dem Betreiber ermöglicht, die Rückverfolgbarkeit nach der Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) sicherzustellen.

Was ist IRIS-Connect?

Das Land NRW hat sich Ende März 2021 für das offene Gateway IRIS-Connect als allgemeine Lösung zur digitalen Kontaktnachverfolgung entschieden. Auch im Kreis Kleve wird IRIS-Connect eingesetzt.

IRIS-Connect ist keine eigene Anwendung bzw. App, sondern dient nur als Schnittstelle zwischen einer digitalen Anwendung bzw. App für die Kontaktnachverfolgung und dem Gesundheitsamt. Damit ermöglicht IRIS-Connect dem Gesundheitsamt bei verschiedenen Anwendungen die Rückverfolgbarkeit von Kontaktpersonen.

IRIS-Connect wurde durch die Björn Steiger Stiftung, den Innovationverbund Öffentliche Gesundheit (InÖG) und die Initiative „Wir für Digitalisierung“ gemeinsam entwickelt. In der Initiative „Wir für Digitalisierung“ haben sich im Sommer 2020 eine große Anzahl an digitalen Kontaktnachverfolgungslösungen zusammengeschlossen, um gemeinsam neue, digitale Lösungen in diesem Bereich zu fördern und weiter zu entwickeln (wirfuerdigitalisierung).

Wie wird IRIS-Connect eingesetzt?

Sollte dem Kreis Kleve ein positiver Covid19-Fall bekannt werden, der sich im relevanten Zeitraum an einem Ereignisort (Gaststätte, Restaurant etc.) mit digitaler Kontaktnachverfolgungs-Anwendung aufgehalten hat, kann diesem Ereignisort durch das Gesundheitsamt in IRIS-Connect automatisch eine Anfrage zu den Kontaktdaten gestellt werden. Nachdem der Einrichtungsort die Datenfreigabe in der genutzten Anwendung erteilt hat, stehen die notwendigen Kontaktinformationen dem Gesundheitsamt zur Verfügung. Die Ereignisanfrage kann dabei unabhängig von dem jeweiligen Anwendungs-Anbieter durch das Gesundheitsamt gestellt werden, solange die Anwendung an IRIS-Connect angebunden ist. Der Betreiber muss nur die Daten freigeben.

Weitere allgemeine Informationen zu IRIS-Connect finden Sie hier.

Informationen zu den angebundenen Anbietern stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Die CoronaSchVO finden Sie hier.

Kontaktinformationen Kreis Kleve IRIS-Connect:

iris-connect@kreis-kleve.de