Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

03.12.2021

Verdienstkreuz am Bande für Werner van Briel aus Uedem

Kreis Kleve – Der Uedemer Werner van Briel hat durch sein jahrzehntelanges Engagement vor allem im kommunalpolitischen Bereich und in der Entwicklungshilfe auszeichnungswürdige Verdienste erworben. Im Rahmen einer Feierstunde wurde ihm für sein Lebenswerk von Landrätin Silke Gorißen das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Bande überreicht.

Werner van Briel ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand war er von 1964 bis 1996 Rektor der Grundschule in Uedem. Von 1996 bis 2004 war er neun Jahre lang hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Uedem. Werner van Briel begann schon 1969, sich als Ratsmitglied für die Gemeinde Uedem zu engagieren. Von 1973 bis 1979 hatte Werner van Briel den Vorsitz der CDU-Ratsfraktion inne. Von 1979 bis 1995 war er ehrenamtlicher Bürgermeister. 1996 wurde Werner van Briel vom Gemeinderat zum hauptamtlichen Bürgermeister der Gemeinde Uedem gewählt. Die Bürgerinnen und Bürger sprachen ihm in all den Jahren und in den verschiedenen Funktionen immer wieder ihr großes Vertrauen aus, bis Werner van Briel 2004 als Bürgermeister nicht mehr zur Verfügung stand. Sein Einsatz für die Menschen in Uedem war aber ungebrochen.

Von 1974 bis 1978 war Werner van Briel Vorsitzender des CDU Gemeindeverbandes Uedem. In dieser Zeit wurde ein Mitgliederzuwachs von über 20 Prozent erreicht, was sicher auch dem Verdienst und dem besonderen Einsatz von Werner van Briel zu verdanken ist.

Seit 1964 ist Werner van Briel aktives Mitglied des Musikvereins Concordia Uedem. Von 2014 bis 2018 übernahm er trotz seines bereits hohen Alters den Vorsitz und zusätzliche Aufgaben im Vorstand. Seit 2004 bis heute setzt sich Werner van Briel auch intensiv für die Entwicklungshilfe vor allem in Afrika ein. Bis vor wenigen Jahren reiste er häufig und auf eigene Kosten zunächst für den Verein und später für die Stiftung „Aktion Pro Humanität" in besonders bedürftige Länder wie den Benin und in den Niger, um Projekte vor Ort zu unterstützen. In den letzten Jahren unterstützte er den Vorstand als Kuratoriumsvorsitzender von Deutschland aus bei der Verwirklichung der verschiedenen Projekte und bei der Spendenakquise.

Als im Jahr 2011 in Uedem eine Bürgerstiftung gegründet wurde, war es für Werner van Briel eine Selbstverständlichkeit, sich einzubringen. Er gehört von Beginn an dem Vorstand der Bürgerstiftung an. In der Arbeit der Stiftung erkennt man deutlich die Handschrift Werner van Briels, der allenthalben als besonders unaufgeregt, engagiert und menschlich zugewandt charakterisiert wird. Die Bürgerstiftung Uedem kümmert sich vor allem um die Förderung von Kindern und Jugendlichen und um die Bürgerinnen und Bürger der älteren Generationen, die Werner van Briel besonders am Herzen liegen.

Des Weiteren engagierte sich Werner van Briel lange Zeit beim Deutschen Roten Kreuz in Uedem. Er war sowohl Vorsitzender des DRK Uedem (1996 bis 1999) als auch dessen Geschäftsführer (1999 bis 2006). Von der Gründung des Fördervereins St. Franziskus Uedem im Jahr 2006 bis 2016 war Werner van Briel aktiv im Vorstand des Vereins, darunter auch vier Jahre lang als dessen Vorsitzender. Insbesondere in den ersten Jahren nach der Gründung war seine Mitwirkung von maßgeblicher Bedeutung für die erfolgreiche Entwicklung des Vereins.

Zusätzlich ist Werner van Briel Gründungsmitglied des Vereins „Uedemer Volkslauf e.V." (2003) und war Geschäftsführer der „Kulturkiste Uedem e.V." (1998 bis 2004) sowie Gründungsmitglied des Heimat- und Verkehrsvereins Uedem.

Als Dank für seine herausragenden Leistungen, die weit über das übliche und zu erwartende Engagement hinausgingen, wurde Werner van Briel vom Rat der Gemeinde Uedem die Ehrenbürgerschaft verbunden mit dem Ehrenring der Gemeinde verliehen.

Landrätin Silke Gorißen dankte Werner van Briel im Rahmen der Ordensübergabe für sein langjähriges Engagement vor allem im kommunalpolitischen Bereich und in der Entwicklung und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute.

Verdienstkreuz am Bande Werner van Briel - (c) Kreis Kleve

Landrätin Silke Gorißen überreichte Werner van Briel für sein umfangreiches ehrenamtliches Engagement das Verdienstkreuz am Bande. Seine Ehefrau Marlen freute sich über einen Blumenstrauß. Foto: © Kreis Kleve