Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

07.03.2022

Sonderimpftermine für saisonal Beschäftigte in der Landwirtschaft

Kreis Kleve bietet Impfungen ohne vorherige Terminbuchung am 14. März 2022 in Goch und am 17. März 2022 in Straelen-Herongen an.

Kreis Kleve – Der Kreis Kleve bietet zwei Sonderimpftermine speziell für saisonal Beschäftigte in der Landwirtschaft an. Die Termine für die Corona-Schutzimpfungen finden statt

·         am Montag, 14. März 2022, 14 bis 20 Uhr, im ehemaligen Aldi-Markt in Goch, Gartenstraße 6 und

·         am Donnerstag 2022, 17. März, 14 bis 20 Uhr, in der Bürgerhalle in Straelen-Herongen, Leuther Straße 40.

Es ist nicht nötig, im Vorfeld einen Termin zu vereinbaren. Interessierte können die Impfstellen zu den angegebenen Zeiten besuchen. Ein zweiter Impftermin findet im Abstand von drei Wochen statt – am Montag, 4. April, in Goch sowie am Donnerstag, 7. April, in Straelen-Herongen jeweils 14 bis 20 Uhr. Es werden die mRNA-Impfstoffe der Hersteller Biontech, Moderna sowie der Proteinimpfstoff des Herstellers Novavax angeboten.

Der Kreis Kleve hält Informationen zur Corona-Impfung in mehreren Sprachen bereit. Dolmetscher für Polnisch, Bulgarisch und Rumänisch sind ebenfalls vor Ort. In Zusammenarbeit mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden werden größere landwirtschaftliche Betriebe im Vorfeld über die Impftermine informiert.

Der Kreis Kleve organisiert die Sonderimpfungen nach dem Vorbild ähnlicher Aktionen in den Nachbarkreisen. Die Aktion im Kreis Kleve geht auf eine Anfrage der CDU-Fraktion im Klever Kreistag zurück.