Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

19.10.2021

Mobile Teams des Kreises Kleve starten unterstützende Impf-Angebote

Die Koordinierende COVID-Impfeinheit organisiert Schutzimpfungen in den Städten und Gemeinden im Kreisgebiet.

Kreis Kleve – Die Koordinierende COVID-Impfeinheit (KoCI) des Kreises Kleve organisieren ihre ersten Impfeinsätze. Der erste findet am Donnerstag, 21. Oktober 2021 statt. Dann ist ein mobiles Impfteam von 16 bis 20 Uhr zu Gast am alten Aldi-Markt, Gartenstr. 6 in 47574 Goch. Das Angebot richtet sich an Personen im Alter ab 16 Jahren – unabhängig vom Wohnort. 12- bis 15-Jährige können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten ebenfalls geimpft werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer geimpft werden möchte, muss lediglich einen Personalausweis oder Reisepass und ─falls vorhanden ─den gelben Impfausweis mitbringen.

Die KoCIs der Kreise und kreisfreien Städte unterstützen die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte bei den Corona-Schutzimpfungen. Sie kommen sowohl bei einem erhöhten lokalen Bedarf zum Einsatz, als auch um auf Nachfrage zusätzliche niederschwellige Impfangebote vor Ort zu ermöglichen. Letzteres ist am Donnerstag in Goch der Fall. Der Kreis Kleve organisiert die mobilen Corona-Schutzimpfungen in Kooperation mit der Stadt Goch. Auch mit den anderen Städten und Gemeinden im Kreisgebiet steht der Kreis Kleve regelmäßig in Kontakt, um weitere Impf-Angebote zu realisieren.

Aktuell sind rund zehn lokale Angebote terminiert. Die nächsten finden statt:

Am Montag, 25. Oktober 2021, von 15 bis 18 Uhr in der Turnhalle an Dennemarkstr. 11 in 47647 Kerken-Nieukerk

Am Mittwoch, 27. Oktober 2021, von 16 bis 20 Uhr in der Bofrost-Halle, Fontanestr. 6 in 47638 Straelen.

Freitag, 29. Oktober 2021, von 14 bis 20 Uhr in der Stadthalle Kleve, Lohstätte 7 in 47533 Kleve.

Weitere Termine ─auch in weiteren Kommunen ─ werden folgen.