Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

05.11.2021

Kreis Kleve saniert die Rauhe Straße in Rees

Arbeiten an der Kreisstraße 7 beginnen am Montag, 8. November.

Kreis Kleve – Der Kreis Kleve saniert einen Abschnitt der „Rauhe Straße“ in Rees. Die Arbeiten an der Kreisstraße 7 beginnen am Montag, 8. November 2021, und dauern rund zwei Monate. Im Rahmen des Sanierungskonzeptes wird ein 700 Meter langer Abschnitt ab der Kreuzung Weseler Landstraße (Landstraße 7) in Richtung Rees-Haffen in drei Abschnitten saniert.

Die Arbeiter erneuern die Asphalt- und Schottertragschichten grundhaft. Hierzu ist es erforderlich, die Rauhe Straße abschnittsweise voll zu sperren. Eine großräumige Umleitung ist ausgeschildert und verläuft über die Weseler Landstraße und Reeser Straße bis in den Ortsteil Mehrhoog sowie anschließend über die Rheinstraße und Galaystraße bis zum Ortsteil Haffen.

Die Anwohner müssen während der gesamten Bauphase mit Einschränkungen und Behinderungen durch Baufahrzeuge und Arbeitsmaschinen rechnen. In Abstimmung mit der bauausführenden Firma und unter Berücksichtigung der Bautätigkeiten können sie ihre Grundstücke erreichen.

Ansprechpartner für die Baumaßnahme ist die Kreis Kleve Bauverwaltungs-GmbH (KKB), Telefon 02821 97709-0.