Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

10.05.2022

Kreis Kleve nimmt Interims-Rettungswache in Straelen in Betrieb

In Räumen des DRK-Standortes an der Junkersstraße 6 ist ab sofort rund um die Uhr ein zusätzlicher Rettungswagen stationiert.

Kreis Kleve – Der Kreis Kleve hat eine Interims-Rettungswache in Straelen zum 1. Mai 2022 in Betrieb genommen. Damit setzt der Kreis Kleve einen weiteren Punkt des Rettungsdienst-Bedarfsplanes um, indem er weitere Rettungsmittel im südlichen Kreisgebiet bereithält. Die Interims-Rettungswache befindet sich in einigen Räumen des DRK-Standortes an der Junkersstraße 6 in Straelen. Sie wird als Nebenstelle zur Rettungswache der Wallfahrtsstadt Kevelaer mit Personal von dort betrieben. Vor Ort ist ein Rettungswagen stationiert, der täglich und rund um die Uhr mit zwei qualifizierten Rettungskräften besetzt ist. Der Rettungswagen kommt zusätzlich zu den bislang eingesetzten Fahrzeugen zum Einsatz. Der Kreis Kleve erweitert und stärkt damit die Notfallrettung im südlichen Kreisgebiet.

Die Kreis Kleve Bauverwaltungs GmbH hat ─mit tatkräftiger Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen der Rettungswache der Wallfahrtsstadt Kevelaer ─ die Räume auf die Bedürfnisse des Rettungsdienstes angepasst. So wurde beispielsweise ein automatisches Sektionaltor in die Fahrzeughalle eingebaut, um ein schnellstmögliches Ausrücken des Rettungswagens zu ermöglichen. Ebenso wurden ehemalige Gruppenräume in einen Aufenthaltsraum und Ruheräume umgebaut.

Mit der Interims-Rettungswache plant der Kreis Kleve voraussichtlich für die kommenden knapp zwei Jahre. Der Kreis Kleve hat ein Grundstück in Straelen erworben, auf dem eine neue Rettungswache errichtet wird. Die Vorbereitungen sind weit fortgeschritten. Nach Herstellung des Bauplanungsrechts und Erhalt der Baugenehmigung kann mit den Bauarbeiten begonnen werden. Die Fertigstellung wird bei planmäßigem Verlauf für Ende 2023 oder Anfang 2024 erwartet.

Rettungswache Straelen Interim

Der Rettungswagen rückt aus der Interims-Rettungswache an der Junkersstraße 6 in Straelen aus. Foto: © Kreis Kleve