Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

25.02.2022

Kreis Kleve bietet Impfstoff des Herstellers Novavax an

Der Proteinimpfstoff kommt erstmals am Sonntag, 27. Februar 2022, in Emmerich am Rhein zum Einsatz.

Kreis Kleve – Der Kreis Kleve bietet bei den von ihm organisierten Impfterminen ab Sonntag, 27. Februar 2022, den Impfstoff des Herstellers Novavax an. Der Impfstoff ist im Gegensatz zu den bislang eingesetzten mRNA- oder Vektorimpfstoffen ein Proteinimpfstoff. Damit ist Novavax eine Alternative für Menschen, die aus persönlicher Überzeugung oder gesundheitlichen Unverträglichkeiten gegen die bislang vorhandenen Impfstoffe zurzeit noch keine Corona-Schutzimpfung erhalten haben.

Das Land Nordrhein-Westfalen liefert die ersten Novavax-Impfdosen am Samstag, 26. Februar 2022 an die Kreise und kreisfreien Städte. Bereits einen Tag später – am Sonntag, 27. Februar - wird Novavax beim Impftermin in Emmerich am Rhein (9 bis 15 Uhr, Rheinschule, Hinter dem Mühlenberg 1) verfügbar sein.

Den Novavax-Impfstoff bietet der Kreis Kleve ausschließlich bei den Impfterminen in Emmerich am Rhein, Geldern, Goch, Kleve und Wallfahrtsstadt Kevelaer an. Die ersten Termine, bei denen eine Impfung mit Novavax möglich ist, sind:

·         So., 27., Februar, 9-15 Uhr - Emmerich am Rhein, Rheinschule, Hinter dem Mühlenberg 1

·         Mo., 28. Februar, 14-20 Uhr – Wallfahrtsstadt Kevelaer, ehemalige Gaststätte Peters, Dorfstraße 53, Twisteden

·         Do., 3. März, 14-20 Uhr – Goch, ehemaliger Aldi-Markt, Gartenstr. 6

·         Fr., 4. März, 9-15 Uhr – Kleve, Stadthalle, Lohstätte 7

·         Sa., 5. März, 9-15 Uhr – Geldern, Bürgerforum, Issumer Tor 36

Novavax ist bislang allein für die Grundimmunisierung für Personen ab 18 Jahren zugelassen. Frühestens drei Wochen nach der ersten Impfung soll nach Empfehlung der Ständigen Impfkommission „STIKO“ die Zweitimpfung erfolgen. Aktuell ist Novavax für die Auffrischungsimpfungen in der Regel nicht zugelassen.

Für die Impfung mit Novavax ist keine Terminbuchung im Vorfeld notwendig. Generell verzichtet der Kreis Kleve ab Montag, 28. Februar 2022, aufgrund der nachlassenden Nachfrage auf Terminbuchungen für die Corona-Schutzimpfung – auch bei Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfungen mit mRNA-Impfstoffen. Die nötigen Unterlagen und Aufklärungstexte erhalten die Gäste vor Ort.

Eine Liste mit den angebotenen Impfterminen finden Interessierte unter www.impftermine-kreis-kleve.de. Die Liste wird kontinuierlich fortgeführt.