Direkt zu:

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

13.02.2023

Klever Kreistag verabschiedet ehemalige Landrätin Silke Gorißen

Landrat Christoph Gerwers erinnerte an Meilensteine aus der Amtszeit der heutigen Landesministerin für Landwirtschaft

Kreis Kleve – Knapp acht Monate nach dem plötzlichen Wechsel der ehemaligen Landrätin Silke Gorißen ins NRW-Landeskabinett hat sich der Kreistag von ihr verabschiedet. Im Rahmen der Kreistagssitzung im Berufskolleg Geldern des Kreises Kleve bedankten sich die Kreistagsmitglieder für ihre Arbeit in der rund 20-monatigen Amtszeit Silke Gorißens.

Landrat Christoph Gerwers erinnerte an einige Meilensteine aus dieser Zeit: unter anderem die Eindämmung der Corona-Pandemie inklusive des Aufbaus des Impfzentrums, die Einweihung der neuen Kreisleitstelle, den Neubau des Welcome Centers, den Kreistagsbeschluss zum klimaneutralen Kreis Kleve sowie die Flüchtlingsströme infolge des Russland-Ukraine-Kriegs. Stellvertretend für die Fraktionen hielt Paul Düllings, Vorsitzender der größten Kreistagsfraktion CDU, eine Rede. Er bedankte sich insbesondere für die offene, kommunikative Arbeitsweise der ehemaligen Landrätin.

Silke Gorißen war von November 2020 bis Ende Juni 2022 Landrätin des Kreises Kleve. Seit dem 29. Juni 2022 ist sie Ministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.

Verabschiedung ehem. LR Silke Gorißen

Landrat Christoph Gerwers erinnerte an einige Meilensteine aus der Amtszeit Silke Gorißens, bevor er sie verabschiedete. Foto: ©Kreis Kleve

Verabschiedung ehem. LR Silke Gorißen

Die Fraktionsvorsitzenden (v.l.) Paul Düllings (CDU), Jürgen Franken (SPD), Ralf Klapdor (FDP), Andreas Mayer (GRÜNE) und Ralf Janssen (Gruppe Vereinige Wählergemeinschaften) verabschieden die ehemalige Landrätin Silke Gorißen. Foto: © Kreis Kleve