Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

16.11.2021

Gesundheitsamt hat Online-Verfahren für positiv PCR-Getestete eingerichtet

Corona-Infizierte können ab sofort ihre Daten digital an den Kreis Kleve übermitteln

 

Kreis Kleve – Der Kreis Kleve bietet ab sofort auf seiner Internetseite ein digitales Meldeverfahren für positiv PCR-getestete Personen an. Bekanntlich ist derzeit aufgrund des rasanten Anstiegs der Corona-Neuinfektionen eine tagesaktuelle Bearbeitung der Coronafälle im Gesundheitsamt des Kreises Kleve ausschließlich über die telefonische Kontaktaufnahme nicht mehr möglich. Deshalb wurde innerhalb weniger Tage ein digitales Meldeverfahren eingerichtet. Mit Hilfe dieses Online-Verfahrens wird die Bearbeitungszeit beim Gesundheitsamt beschleunigt. Auch Kontaktpersonen können so wieder schneller benachrichtigt werden. Gemäß Test- und Quarantäneverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen müssen sich sowohl positiv PCR-Getestete als auch ihre nicht immunisierten Haushaltskontakte unverzüglich bei Kenntnis des Testergebnisses in Quarantäne begeben – unabhängig von der Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt.

Online-Formular auf der Internetseite des Kreises

Das neue Online-Meldeverfahren funktioniert so: Auf der Internetseite des Kreises Kleve (www.kreis-kleve.de) gibt es in der Infobox oben rechts den Direktlink „Positiv getestet?“ Diese Service-Seite ( hier ) beantwortet viele häufig gestellten Fragen sowohl zu positiven PCR-Tests als auch zu positiven Schnell- und Selbsttests. Daneben gibt es unter dem Menüpunkt „Links“ das neue Online-Formular, mit dem positiv PCR-Getestete ihre Daten, die bisher telefonisch durch die Fallbearbeiter des Kreises Kleve erfragt wurden, übermitteln können. Der Anruf durch eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter des Gesundheitsamtes entfällt. Nach Verarbeitung der Daten antwortet der Kreis Kleve mit einer E-Mail, die die wichtigsten Informationen zum weiteren Ablauf enthält. Die Quarantäne-Bescheinigung wird weiterhin postalisch verschickt.

Das digitale Verfahren bietet eine Alternative zur telefonischen Kontaktaufnahme durch die Mitarbeitenden des Gesundheitsamtes. Wer die technischen Möglichkeiten nicht hat oder aus anderen Gründen das Online-Meldeformular nicht nutzen kann, erhält nach wie vor – frühestens 24 Stunden nach Eingang der Labormeldung beim Kreis Kleve – einen Anruf vom Gesundheitsamt. Wie schnell dieser Anruf erfolgen kann, hängt von der Zahl der Neuinfektionen ab. Das Gesundheitsamt bittet die Bürgerinnen und Bürger weiterhin um Geduld und Verständnis für längere Bearbeitungszeiten.