Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

12.09.2022

Ein Bär begleitet die I-Dötzchen im Kreis Kleve beim Schulstart

Das Regionale Bildungsbüro / Kompetenzteam schenkt den Schulanfängerinnen und Schulanfängern einen Kalender, der den Lern-Start in der Corona-Pandemie erleichtert

 

Kreis Kleve – Die Wochen vor der Einschulung sind für viele Kinder eine aufregende Zeit. Auf sie wartet ein neuer Lebensabschnitt. In der Regel bringen Kinder – zumal, wenn sie eine Tageseinrichtung besucht haben – notwendige Kompetenzen mit, die sie für einen guten Start in die Schule benötigen. „Während der Corona-Pandemie haben aber viele Vorschulkinder in den Einrichtungen Einschränkungen erlebt. Dies betrifft auch die Vorbereitung auf den Schulstart“, sagt Ann-Kathrin Kamber, Schulaufsichtsbeamtin für den Kreis Kleve. „Vor diesem Hintergrund ist mit viel Engagement und Liebe zum Detail der Kalender ‘Ein Bär kommt in die Schule – und du kommst mit‘ entstanden.“

Der Kalender bereitet Kinder spielerisch auf den ersten Schultag vor. Er beginnt 20 Tage vor der Einschulung. Tag für Tag – wie bei einem Adventskalender – konnten die künftigen Schulkinder die verbleibenden Tage bis zu ihrer Einschulung herunterzählen und sich die Zeit mit einer Bären-Geschichte und den dazu gehörigen Bastelanleitungen, Rätseln sowie kleineren Arbeitsaufträgen verkürzen. Zusätzlich wird auf der Webseite www.bärenkalender.dedie Geschichte vom Bären als Hörbuch in sechs unterschiedlichen Sprachen angeboten: Deutsch, Englisch, Türkisch, Arabisch, Ukrainisch und Rumänisch.

Im Kreis Kleve hat das Regionale Bildungsbüro / Kompetenzteam „Ein Bär kommt in die Schule – und du kommst mit“ an alle I-Dötzchen ausgegeben. Auch in vielen weiteren Städten und Kreisen, insbesondere im Ruhrgebiet, bereiten sich die Kinder mit dem Kalender auf den ersten Schultag vor.

Der erstmals im Jahr 2021 aufgelegte Kalender ist ein Gemeinschaftswerk des „ÜKIGS-Netzwerks“. Dieses setzt sich aus dem Fachdienst Bildung und dem Kommunalen Integrationszentrum der Kreisverwaltung Recklinghausen sowie Vertreterinnen aller zehn kreisangehörigen Städte des Kreises Recklinghausen zusammen. Die Entwicklung und Produktion des Kalenders erfolgte im Rahmen der Bildungsinitiative „RuhrFutur“, die Koordinierung lag beim Fachdienst Bildung der Kreisverwaltung Recklinghausen. Die Gesamtauflage liegt bei ca. 35.000 Exemplaren. Gefördert wird das Projekt auch durch die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS).

Ein Bär begleitet die I-Dötzchen im Kreis Kleve beim Schulstart

Stellvertretend für alle Grund- und Förderschulen im Kreis Kleve präsentiert die Klasse 1b der Liebfrauenschule aus Emmerich am Rhein ihre Kalender „Ein Bär kommt in die Schule – und du kommst mit!“ Foto: © Regionales Bildungsbüro Kreis Kleve