Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

28.09.2021

Bislang 439.148 Corona-Impfungen im Kreis Kleve

Die Impfquote liegt bei den Erstimpfungen bei 81,1 Prozent und bei den Zweitimpfungen bei 73,6 Prozent für die Bevölkerung im Alter ab zwölf Jahren

Kreis Kleve – Der Kreis Kleve informiert über den Fortschritt der Corona-Schutzimpfungen im Kreisgebiet.

Seit dem 8. Februar 2021 laufen im Impfzentrum des Kreises Kleve am Standort Kalkar und seit dem 31. März auch in Geldern die Corona-Schutzimpfungen. Mittlerweile erfolgen dort sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen – bis zum 27. September insgesamt 209.427 (bis zum 20. September waren es 206.035).

Außerhalb des Impfzentrums impfen seit Ende Dezember mobile Teams in unterschiedlichen Einrichtungen sowie die Kliniken im Kreisgebiet ihre eigenen Mitarbeiter. Dort wurden bislang, zusammen mit dem erfolgten Angebot in den Kommunen, 46.399 Impfungen vorgenommen.

Zudem impfen seit Anfang April die Hausärzte ihre Patienten in ihren Praxen. Insgesamt meldet die Kassenärztliche Vereinigung, dass es dort bislang 183.322 Erst- und Zweitimpfungen gab (Stand: 27. September – bis zum 20. September waren es 177.907).

Somit wurden bis zum 27. September im Kreis Kleve insgesamt 439.148 Impfdosen als verimpft gemeldet (bis zum 20. September waren es 429.729).

Die Impfquote im Kreis Kleve liegt bei den Altersgruppen ab 12 Jahren aktuell insgesamt bei 81,1 Prozent bei den Erstimpfungen sowie 73,6 Prozent bei den Zweitimpfungen.

Verteilt auf die einzelnen Altersgruppen liegen folgende Impfquoten vor (Stand 27. September):

12- bis 17-Jährige: 58,8 Prozent Erstimpfungen und 45,2 Prozent Zweitimpfungen;

18- bis 59-Jährige: 74,4 Prozent Erstimpfungen und 67,0 Prozent Zweitimpfungen;

Über-60-Jährige: 98,3 Prozent Erstimpfungen und 91,8 Prozent Zweitimpfungen