Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

11.11.2021

Anmeldung für Kita und Kindertagespflege ab sofort über KITA-ONLINE möglich

Anmeldung für das nächste Betreuungsjahr in den elf vom Kreis Kleve betreuten Kommunen

  

Kreis Kleve – Eltern, deren Kinder ab August 2022 eine Kindertageseinrichtung oder die Kindertagespflege besuchen möchten, sollten spätestens bis zum 01. Dezember 2021 den Betreuungsbedarf online melden. Über die Internetseite des Kreises Kleve geht es zu den KITA-ONLINE-Seiten der jeweiligen Kommunen. Die Abteilung Jugend und Familie des Kreises Kleve ist für elf Städte und Gemeinden im Kreisgebiet zuständig. Das sind Bedburg-Hau, Issum, Kalkar, Kerken, Kranenburg, Rees, Rheurdt, Straelen, Uedem, Wachtendonk und Weeze mit derzeit insgesamt 80 Kindertageseinrichtungen und 140 Kindertagespflegepersonen. Mit der rechtzeitigen Meldung wird sichergestellt, dass diese Anmeldungen bei der Bedarfsplanung für das nächste Betreuungsjahr berücksichtigt werden können. Auch TPF-ONLINE für die Kindertagespflege-Bedarfsmeldung ist über die KITA-ONLINE-Seite der jeweiligen Kommunen erreichbar.

Für die Kita-Anmeldung gilt, dass auch weiterhin zusätzlich die persönliche Anmeldung in den Wunscheinrichtungen unbedingt erforderlich ist. Hier werden die Eltern gebeten, vorab telefonisch Termine mit den Kindertageseinrichtungen abzusprechen. Die Kindertageseinrichtungen entscheiden auch künftig selbst über die Aufnahme der angemeldeten Kinder. Für die Kindertagespflege erfolgt die Vermittlung einer qualifizierten Kindertagespflegeperson über die Fachberatung Kindertagespflege, die sich nach der Erfassung der Bedarfsmeldung über TPF-ONLINE mit den Eltern in Verbindung setzt.

Die Abteilung Jugend und Familie der Kreisverwaltung wird den Eltern den Eingang der über KITA-ONLINE erfassten Bedarfsanzeige per E-Mail bestätigen und gleichzeitig mit der Elternbeitragssatzung des Kreises Kleve über die örtlichen Kostenbeiträge informieren. Außerdem besteht seit Anfang November für die Eltern die Möglichkeit, bereits in der Vergangenheit über KITA-ONLINE erfasste Bedarfsmeldungen für einen Kita-Platz über die hierfür eingerichteten Benutzerkonten einzusehen und bei Bedarf zu überarbeiten.

Die Links zu den KITA-ONLINE-Seiten der einzelnen Städte und Gemeinden, viele Hinweise zur Anmeldung sowie die Elternbeitragssatzung wurden auf den Internetseiten des Kreises Kleve hinterlegt (www.kreis-kleve.de, Suchbegriffe „Kita-Online“, „Kindertageseinrichtungen“ und „Tagespflege Online“).