Direkt zu:
Sprache

Suche
Titelfoto: Fahrradfahrer auf dem Deich Titelfoto: Ansicht des Ausländeramtes Titelfoto Kreis Kleve Titelfoto: Ansicht der Kreisverwaltung in Kleve

26.04.2022

224.701 Kreis Klever wählen in zwei Wahlkreisen den neuen Landtag NRW

Wahlkreise, Anzahl der Wahlberechtigten, Anteil der Erstwählerinnen und Erstwähler sowie Urnenwahlbezirke zur Wahl des nordrhein-westfälischen Landtags am 15. Mai 2022.

Kreis Kleve – In gut drei Wochen haben 224.701 Kreis Klever Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Stimme zur Wahl des nordrhein-westfälischen Landtags abzugeben. Dies ergab eine aktuelle Abfrage des Kreises Kleve. Im Vergleich zur Landtagswahl 2017 ist die Anzahl der Wahlberechtigten damit leicht gesunken (2017: 226.567).

Der Kreis Kleve ist zur Landtagswahl am Sonntag, 15. Mai 2022, in zwei Wahlkreise unterteilt: Wahlkreise 54 „Kleve I“ mit zehn Kommunen im südlichen Kreisgebiet sowie Wahlkreis 55 „Kleve II“ mit sechs Kommunen im nördlichen Kreisgebiet. Die Wahlberechtigten verteilen sich auf die Wahlkreise wie folgt: 113.334 Wahlberechtigte im Wahlkreis 54 sowie 111.367 Wahlberechtigte im Wahlkreis 55.

13.099 oder 5,8 Prozent der Wahlberechtigten sind so genannte „Erstwähler“ – 5,7 Prozent im Wahlkreis 54 und 6,0 Prozent im Wahlkreis 55. Der Anteil der Erstwählerinnen und Erstwähler an den Wahlberechtigten reicht im Kreis Kleve von 5,1 Prozent in Rheurdt bis zu 6,4 Prozent in Weeze. Die Zahl der Erstwählerinnen und Erstwähler ist im Vergleich zu den vorherigen Landtagswahlen ebenfalls gesunken (2017: 15.187 bzw. 6,7 Prozent)

Kreisweit gibt es bei der Landtagswahl 199 Urnenwahlbezirke –  90 im Wahlkreis 54 sowie 109 im Wahlkreis 55.

_____________

Anlage: Tabellen mit der Übersicht der Daten zu allen Städten und Gemeinden.